Guter Start der Riederauer Triathleten beim Bayerischen Jugendcup in Würzburg

Guter Start der Riederauer Triathleten beim Bayerischen Jugendcup in Würzburg
Mit insgesamt 13 jugendlichen Athleten aus der Triathlonabteilung des SC Riederau hat am vergangenen Wochenende der Bayerische Jugendcup in Würzburg begonnen. Bei dieser Serie aus insgesamt 6 Veranstaltungen wird u.a. der Bayerische Mannschaftsmeister in verschiedenen Altersklassen ermittelt. Aufgrund des frühen Zeitpunkts in der Saison wird der erste Wettkampf in Würzburg traditionell als ein „Swim & Run“, also der Kombination von Schwimmen und Laufen durchgeführt.
Jüngste Teilnehmer der Riederauer Mannschaft waren Sigolene Rau und Valentin Dahmen, die in der Altersklasse der 10- und 11-jährigen über 200 m Schwimmen und 1 km Laufen  einen guten 9. und 7. Platz erreichten. In der Altersklasse der 12- und 13-jährigen kamen Anna Dahmen auf dem 9. und Zoe Schüppel auf dem 12. Platz ins Ziel. Als Distanz mussten 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen bewältigt werden.
Auf denselben Distanzen und in einem sehr starken Teilnehmerfeld der Jugend B (14 und 15 Jahre) erreichten Sophie Wünderich den 9., Natalie Schauler den 15. und Carolin Fürtig den 22. Platz. Im gleichen Rennen konnte Morgane Rau aufgrund von Magenproblemen das Ziel leider nicht erreichen. Die männlichen Vertreter der Jugend B schafften mit Luca Lang, Daniel Fürtig und Patrick Wünderich die Plätze 10, 14 und 15.
In Rennen der der Jugend A (16 Jahre)  waren die Distanzen mit 700 m Schwimmen und 5 km Laufen schon recht selektiv. Jules Rau als 13. und Maximilian Eibl als 19. konnten sich dennoch gut behaupten.
Der nächste Lauf zum Bayerischen Jugendcup ist in drei Wochen in Weiden und wird  als „echter“ Triathlon (Schwimmen Radfahren, Laufen) durchgeführt. Der Wettkampf wird zeigen, ob die guten Leistungen bestätigt und die vorderen Plätze der Teams in den Mannschaftswertungen zur Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft gefestigt werden können.